GS:MotorradMagazin Das Jahr 2015

Geposted von Armin Würfl am

Januar 2015 bis Juni 2015.

Ich bin immer noch "Einzelkämpfer" und kümmere mich um alles selbst. Ich trage die Artikel zusammen, mache das Layout für das Heft, erstelle die Druckdatei, vergebe den Druckauftrag, versende die Hefte und gestalte und verwirkliche neue Ideen und ich habe alle Hände voll zu tun und die Ideen gehen nicht aus. 
Ich freue mich über jede Bestellung als wäre es die erste und hoffe sehr meine Leser die "GS-Freaks" mit meinem Magazin ein wenig Abwechslung bescherren zu können. 

Das zweite Sonderheft erblickte im Frühjahr mit dem Titel: ENDURO die Welt. Mehr als 125.000 Klicks verzeichnete das aktuelle Sonderheft. Eine schier unglaubliche Zahl.

Juni bis Dezember 2015.

Einen schweren Rückschlag musste ich im Juni 2015 beim Enduro-Training in Hechlingen hinnehmen. Bereits am 1. Tag nach ca. 4 Stunden hat mich ein Kollege von der GS "geschossen". Dabei parkte ich gerade die schwere Adventure neben dem Motorrad des Instruktors, als ein weiterer Teilnehmer mit heulendem Motor über den "Buckel" gerast kam. Er sprang auf das Motorrad des Instruktors und schleuderte selbige GS gegen meine Adventure, während ich gerade am absteigen war. Die Folgen waren erst Tage später richtig spürbar. Ein dickes linkes Knie mit Bluterguss und eine Brustmuskelzerrung, die mir äußerste Schmerzen beim Tippen an der Computertastatur verursachte.

Bedingt dadurch fiel ich mehrere Wochen aus und konnte nur eingeschränkt arbeiten. Immer noch als Einzelkämpfer tätig, kam wie es kommen musste. Die bevorstehende Juli-Ausgabe musste auf unbestimmte Zeit verschoben werden, sehr zum Unmut einiger Leser. Aber es half alles nichts.

Erst im September konnten die ersten Exemplare der Juli-Ausgabe ausgeliefert werden und ich versendete Zug um Zug alle Exemplare. Zuerst an Abonnenten, dann bestellten Einzelausgaben.

Die Dezember-Ausgabe verzögerte sich abermals, bedingt durch das verspätete Erscheinen der Juli-Ausgabe. Jedoch konnten im Januar alle ihr aktuelles Heft in Händen halten. 

0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen